Tartuffe‎ > ‎snippets‎ > ‎

...wenn das theater nicht geht...

veröffentlicht um 28.05.2016, 02:33 von Kai Festersen
wenn wir das theater nicht nachbauen sollten, verändert das die ausgangslage komplett. das hiesse dann, entweder einen realen spielraum zu "erfinden" oder eine andere quasi neutrale raumlösung zu definieren. in jedem fall bedeutet das dann auch, das nicht die sehr formstrenge, aber weniger komische werle - übersetzung sondern die von wiens genommen werden sollte, die ist etwas deftiger und funktioniert in einer abstrakten bühnenlösung vermutlich deutlich besser
Comments